Ab 31.5.

Eine spannende Dramödie ums Muttersein und die Freundschaft zweier unterschiedlicher Frauen – endlich ein Film mit realistischen, starken Frauenrollen mit viel Sensibilität und einem scharfen, manchmal angenehm boshaften Blick auf unbequeme Lebenswahrheiten inszeniert.

„Das ist ein echter Coup mit Clou, ernsthaft und witzig zugleich. Charlize Theron spielt mit bissigem Humor und viel Mut zur ungeschönten Wahrheit die Mama in der Krise. An ihrer Seite ist die junge, frische Mackenzie Davis als Tully zu sehen – zwei tolle Frauen in einem warmherzigen, sehr sehenswerten Film von ‚Juno‘- und ‚Up in the Air‘-Regisseur Jason Reitman.“ (Programmkino.de)

Marlo (Charlize Theron) kommt nach der Geburt ihres dritten Kin­des kaum zum Luftholen. Als ir­gend­wann alles zuviel wird, nimmt sie das Angebot ihres Bruders an und akzeptiert eine Night Nannie, die sich nachts um das Baby küm­mert. Marlo ist zwar zunächst skep­tisch gegenüber dem Gedan­ken, Hilfe von einer fremden Per­son anzunehmen, doch als sie die junge, schlaue und witzige Nanny namens Tully kennenlernt, ent­wic­kelt sich eine tiefe Freundschaft, die jede Menge Überraschungen bereithält. Marlo geht es dabei von Tag zu Tag besser, was sich posi­tiv auf ihr Familienleben auswirkt, vor allem aber auf sie selbst: Sie entdeckt sich selbst wieder und da­mit auch ihre Energie, ihre Ge­lassenheit und ihren Humor. Doch je besser es Marlo geht, desto kla­rer wird ihr, dass Tully sie bald wie­der verlassen wird.

USA 2018.
Regie: Jason Reitman.
Mit Charlize Theron, Mackenzie Davis, Mark Duplass, Ron Livingston u.a.
96 Min. Ab 12 J.