Ab 3.9.

„In einer Mischung aus Biopic, Drama und Kriegsfilm erzählt RÉSISTANCE – WIDERSTAND die Geschichte des berühmten Pantomimen Marcel Marceau, der sich im Zweiten Weltkrieg der französischen Resistance anschloss, um jüdische Kinder vor der Ermordung durch die Nazis zu retten. Ein mitreißender Film, der in einem großen erzählerischen Bogen eindringlich seine Geschichte darstellt und durch die intensive Leistung seiner Hauptdarsteller*innen lange im Gedächtnis bleibt. – Prädikat: Besonders wertvoll.“ (FBW)

In den Hauptrollen Jesse Eisenberg („The Social Network“) als Marcel Marceau, Clémence Poésy („Tenet“) und Matthias Schweighöfer als Obersturmführer Klaus Barbie.

Ein Leben für die Kunst ist alles, was sich Marcel Marceau (Jesse Eisenberg) wünscht. Als begabter Pantomime, der tagsüber in der Fleischerei seines Vaters arbeitet, versucht er seinem Traum auf den Kleinbühnen der Stadt ein Stück näher zu kommen und das Herz der politisch engagierten Emma (Clémence Poésy) zu gewinnen. Ihr zuliebe lässt sich Marcel auf eine gefährliche Mission ein, die sein Leben verändern wird: 123 jüdische Waisenkinder müssen vor den deutschen Nazis und dem kaltblütigen Obersturmführer Klaus Barbie (Matthias Schweighöfer) gerettet und außer Landes gebracht werden. Gemeinsam mit Emma tritt Marcel dem französischen Widerstand bei, um sich dem Schrecken des Krieges entgegenzustellen. Seine Kunst wird dabei zur größten Waffe gegen das menschliche Grauen…

Frankreich/USA/Deutschland/Großbritannien 2020.
Regie: Jonathan Jakubowicz.
Mit: Jesse Eisenberg, Clémence Poésy, Karl Markovics, Matthias Schweighöfer u.a.
121 Min. Ab 12 J.