Sondervorstellung am Sonntag 25.7. um 11.00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Klimanetzwerk Osnabrück


Tickets: Tel. reservieren: 0541-600650
Online: auf die Uhrzeit klicken

“Die engagierte Doku porträtiert sechs junge Klimaaktivisten und ihren Kampf für eine lebenswerte Umwelt. Jim Rakete, der als Manager für Künstler wie Nina Hagen, Spliff und ‘Die Ärzte’ bekannt wurde und heute vor allem als Fotograf tätig ist, liefert mit seinem ersten Film eine beachtenswerte, seriöse Arbeit, die ebenso ehrenwert wie ehrlich ist: als Bekenntnis und als Appell.” (Programmkino.de)

Im Rahmen der Aktionswoche “So geht Zukunft” präsentiert das Klimanetzwerk Osnabrück den Dokumentarfilm NOW, ein Filmportrait über die weltweite Klimabewegung der letzten Jahre.

Zum Titel NOW sagt Jim Rakete, Starfotograf und Regisseur des Films: “Es gibt keinen Titel der so genau sagt, worum es sich handelt, weil alles, was wir tun müssten, jetzt tun müssen.” Ihn selbst habe die Beschäftigung mit dem Thema “kolossal” verändert.

Zu Wort kommen in dem Film neben jungen Klimaaktivist*innen auch der Nobelpreisträger Yunus. Er sagt, der Mensch sei seine Hoffnung. “Der Mensch ist wie gemacht für alle Herausforderungen. Der kriegt alles in den Griff, solange er die Gefahr, die ihn umgibt, kapiert.”

Nach dem Film lädt das Klimanetzwerk die Kinobesucher zu einem offenen Austausch ein.

Was hat die Klimabewegung in Politik, Gesellschaft und bei uns allen verändert? Was wünschen wir uns und unseren Nachkommen für die Zukunft?

In seinem engagierten Kinodebüt trifft der berühmte Kult-Fotograf Jim Rakete auf Generation Greta. Gleich sechs junge Klimaaktivist*innen melden sich hier zu Wort, darunter Luisa Neubauer (Fridays for Future), Felix Finkbeiner (Plant for the Planet) und Nike Mahlhaus (Ende Gelände). Warum sind sie Aktivist*innen geworden? Was steht auf dem Spiel?

„If you fail, we will never forgive you!“ Zornig appelliert die Generation junger Klimarebellen an die Vernunft der Erwachsenen und macht 2019 zum Jahr ihres Protests. Der Grund: unser aller Zukunft ist bedroht durch die globale Erwärmung. Das Pariser Klimaabkommen von 2015? Eine hohle Phrase, wenn es nach ihnen geht! Die schwedische Schülerin Greta Thunberg steigt zur Leitfigur einer weltweiten Bewegung auf, die mit zivilem Ungehorsam, Streiks und Demos die breite Öffentlichkeit wachrüttelt und rasant an Einfluss gewinnt. Endlich horchen auch die Regierungen auf. Regisseur Jim Rakete befragt einige der prominentesten Gesichter der Klimarebellion nach ihren Motiven. Er steckt uns dabei mit ihrer ungeheuren Energie und ihrem Wissensdurst an. Ihre Ziele haben sie alle klar vor Augen. Denn was immer auch geschehen muss: es muss jetzt geschehen!

Deutschland 2020.
Regie: Jim Rakete.
79 Min. Ab 6 J.