Ab 31.1.

Ein berührendes Naturfilm-Abenteuer für die ganze Familie mit tollen Tier- und Landschaftsbildern aus Südafrika.

Mia ist zehn, als sie mit ihren Eltern John und Alice aus London nach Südafrika umzieht, wo sie fortan eine Löwenzucht führen. Doch Mia kann sich mit dem Leben in Afrika nicht anfreunden, weil sie ihre Heimat und ihre Freunde vermisst. Das ändert sich erst, als ihr Vater ihr den weißen Löwen Charlie anvertraut, der auf der Großkatzenfarm ihrer Eltern zur Welt gekommen ist. Drei Jahre lang wachsen sie Seite an Seite auf, doch dann wird der mittlerweile ausgewachsene Löwe zur Gefahr für die Touristen, die die Farm besuchen. Als sie von den Plänen ihres Vaters Wind kriegt, Charlie zu verkaufen, flieht Mia mit ihrem Freund quer durch das Land, um ihn in Sicherheit zu bringen…

„Den Filmemachern gelingt ein berührender Naturfilm für die ganze Familie. Ein langjähriges Training mit den Tieren durch ‚Löwen-Flüsterer‘ Kevin Richardson ermöglichte einen atemberaubend natürlichen Umgang der Schauspieler mit den Löwen ohne jeglichen Einsatz von Tricktechnik – vor allem die Interaktion zwischen Charlie und Mia ist ausdrucksstark und sympathisch. Mia als perfekte Identifikationsfigur für Kinder und Jugendliche, gespielt von Daniah de Villiers, wirkt unfassbar authentisch. Vor allem setzt der Film auf einen der größten Schätze Südafrikas: Die grandiose Landschaft und die gefährdete Tierwelt werden in opulenten, prachtvollen Bildern eingefangen. – Prädikat: Besonders Wertvoll.“ (FBW)

MIA ET LE LION BLANC.
Frankreich 2018.
Regie: Gilles de Maistre.
Mit Daniah de Villiers, Melanie Laurent, Langley Kirkwood u.a.
98 Min. Ab 6 J.