Tickets: Tel. reservieren: 0541-600650
Online: auf die Uhrzeit klicken

Ab 30.11.

Vorpremiere am Sonntag 26.11. um 11.30 Uhr
mit Gourmet-Frühstück vorab im Kinocafé Garbo (tel. Anmeldung erbeten, Tel. 6006525)!)

Nehmen Sie Platz, MADAME lädt sie ein zu einer geistreichen, witzig-frechen Romantik-Satire um eine Hausangestellte, die in die Pariser High Society aufsteigt und dabei ganz schön die Klischees durcheinander bringt.

„Eine intelligente, pointen­reiche Story mit Witz und traum­haften Settings und wunderbaren Bildern aus Paris, dazu ein hübscher Soundtrack mit vorwiegend französischer Popmusik. Da funkeln die geschliffenen Dialoge mit den Kristall­gläsern um die Wette, die Pointen fliegen wie leckere Dessertbällchen hin und her. (…) Der jungen Regisseurin und Autorin Amanda Sthers, in Frankreich bereits durch ihre Bücher und Theater­stücke außerordentlich bekannt, gelingt es in ihrem zweiten Spielfilm, das Kino­publikum zu amüsieren – und zu verblüffen.“ (Programmkino.de)

Die Dinnerparty von Societylady Anne (Toni Collette) steht unter kei­nem guten Stern: Aufgrund des un­angekündigten Besuch ihres Stief­sohns (Tom Hughes) gibt es 13 Tischgedecke. Ei­ne Katastro­phe für die perfektionis­ti­sche Hausher­rin und ihren ge­schäfts­tüchtigen Ehe­mann Paul (Harvey Keitel). Kurzerhand muss die lang­jährige Angestellte Maria (Pedro-Almodo­var-Muse Rossy de Pal­ma) als 14. Gast einspringen. Und dann pas­siert es: ein bisschen Char­ming hier, ein paar schlüpf­rige Witze dort – und prompt ver­liebt sich ihr wohl­habender Tisch­herr, der Kunst­händ­ler David, in sie. Die um ihren Ruf besorgte An­ne setzt nun alles da­ran, das ent­stan­dene Chaos ins Gleichge­wicht zu bringen – während die ehema­lige Dienstbotin Maria an ihrer neu­en Rolle als Grande Dame immer mehr Gefallen findet…

F 2017.
Regie: Amanda Sthers.
Mit Rossy de Palma, Toni Collette, Harvey Keitel u.a.
91 Min. Ab 0 J.