Ab 28.6.

Der HIT unserer Sneak-Preview: 89% würden den Film weiterempfehlen!

Wunderbare Coming-of-Age-Komödie um einen jungen Mann, der sich online in einen Unbekannten verliebt.

„Wie junge Menschen zu ihrer eigenen Identität finden, ob sexuell oder in anderer Beziehung, wie wertvoll und zerbrechlich Freundschaften sind und wie Familie und Schule wichtige Stützpfeiler für das Selbstbe­wusstsein eines Heranwachsenden sein können, davon erzählt LOVE, SIMON auf großartig feinfühlige Weise. Zusammen mit einem stimmungsvollen Soundtrack, verschroben skurrilen Nebenfiguren, die sichtlich Spaß am Spiel haben, und einem exzellenten Ensemble an Nachwuchsdarstellern begeistert LOVE, SIMON mit seiner positiven lebensbejahenden und toleranzfördernden Botschaft.“ (FBW)

„‘Love, Simon‘ bringt einen schon nach zehn Sekunden zum Lächeln und bald auch mehr als einmal zum Weinen, bis er einen am Ende mit einem absoluten Hoch­-ge­fühl entlässt. Diese roman­tische Teenager-Komödie hat definitiv das Zeug dazu, diese Kinodekade nachhaltig zu prägen.“ (Filmstarts.de)

“Der Film über den titelgebenden Simon begleitet einen Teenager durch sein Coming-Out, erzählt zugleich aber auch eine ganz normale Geschichte über die erste Liebe und das Erwach­senwerden. All das inszeniert Regisseur Berlanti mit einer solch unaufgeregten Ruhe, dass „Love, Simon“ zu einem echten Triumph wird – und vielleicht zum besten Young-Adult-Film jüngerer Kinogeschichte.” (Programmkino.de)

Simon Spier (Nick Robinson) ist 17 und hat ein großes Ge­heimnis: Er ist schwul. Schon seit längerem wartet er auf den richtigen Zeitpunkt, seinen Freunden, darunter Leah (Ka­therine Langford), Abby (Ale­xan­dra Shipp) und Nick (Jorge Lendeborg Jr.), und seinen El­tern Emily (Jennifer Garner) und Jack (Josh Duhamel) da­von zu erzählen. Dann verliebt er sich in einen Schulkamera­den, der online und anonym von seiner Homosexualität berichtet. Simon nimmt über das Internet Kontakt zu dem nur als Blue bekannten Mit­schüler auf…

USA 2018.
Regie: Greg Ber­lan­ti.
Mit: Nick Robinson, Jen­nifer Garner, Josh Duhamel, Katherine Langford, Alexandra Shipp u.a.
110 Min. Ab 0 J.