Tickets: Tel. reservieren: 0541-600650
Online: auf die Uhrzeit klicken

In Frankreich ist er ein erfolgreicher Comedian und Schauspieler: Franck Dubosc, der mit “Liebe bringt alles ins Rollen” jetzt sein Regiedebüt gibt und von einem scheinbar unverbesserlichen Casanova erzählt.

„Schwungvoll, witzig und romantisch, eine verfilmte Boulevardkomödie mit französischem Charme und Esprit – für gute Laune ist gesorgt.“ (Programmkino.de)

Jocelyn (Franck Dubosc) ist ein er­folgreicher Geschäftsmann. Er ist eitel, egoistisch und ein notorischer Lügner. Frauen sind für ihn nichts an­deres als ständig wechselnde Trophäen. Um sie zu erobern, ist Jocelyn jede Täuschung recht. Sei­ne Gefühle versteckt er hinter einer Fassade aus Oberflächlichkeit und Selbstbetrug. Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet, nutzt er einen Zufall und lässt sie in dem Glauben, er sitze im Rollstuhl. Vielleicht schafft er es ja über Julies Mitleid in ihr Bett? An­fäng­lich scheint das zu funktio­nie­ren. Bis Julie ihm eines Tages ihre Schwester Florence (Alexandra La­my) vorstellt, die tatsächlich an den Rollstuhl gefesselt ist…

TOUT LE MONDE DEBOUT.
Frankreich 2018.
Regie und Dreh­buch: Franck Dubosc.
Mit Franck Dubosc, Alexandra Lamy, Gérard Darmon u.a.
108 Min. Ab 0 J.