Tickets: Tel. reservieren: 0541-600650
Online: auf die Uhrzeit klicken

James-Bond-Star DANIEL CRAIG in einem raffinierten “Agatha Christie”-Murder-Mystery-Spaß!

NOMINIERT FÜR DEN OSCAR FÜR DAS BESTE ORIGINAL-DREHBUCH!

“So unterhaltsam… man hält bis zum Schluss den Atem an.” (FAZ)

“Böse, brillant, bissig und saumäßig unterhaltsam!” (Filmstarts.de)

“Das pure Vergnügen beim Ansehen, die Freude über jeden neuen Haken, den die Handlung schlägt, oder Enthüllung, die eine neue Perspektive auf das Gezeigte zulässt, ist oberstes Gebot.” (Blickpunkt:Film)

“Ein scharfsinniger Krimi der sehr vergnüglichen Art,  zugleich eine perfekte Hommage an Agatha Christie. Raffiniert konstruiert bietet er ein Feuerwerk falscher Fährten sowie Spannung am laufenden Band. Das bestens aufgelegte Ensemble hat spürbaren Spaß an diesem smarten Skript und den exzentrischen Figuren.” (Programmkino.de)

Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ist tot! Und nicht nur das – der renommierte Krimiautor und Familien­pa- ­triarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebracht. Doch natürlich wollen weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft noch das treu ergebene Hauspersonal etwas gesehen haben. Ein Fall für Benoit Blanc (Daniel Craig)! Der lässig-elegante Kom­missar beginnt seine Ermittlungen und während sich sämtliche anwesenden Gäste alles andere als kooperativ zeigen, spitzt sich die Lage zu und das Misstrauen untereinander wächst. Ein komplexes Netz aus Lügen, falschen Fährten und Ablenkungsmanövern muss durchkämmt werden, um die Wahr­heit hinter Thrombeys vorzeitigem Tod zu enthüllen…

USA 2019.
Regie: Rian Johnson.
Mit Daniel Craig, Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, Michael Shannon, Ana de Armas, Katherine Langford, LaKeith Stanfield, Christopher Plummer u.a.
131 Min. Ab 12 J.

Die Rollen und ihre Besetzung:

Es hat schon einen Grund, dass sich die Werke Arthur Conan Doyles und Agatha Christies seit über einem Jahrhundert größter Beliebtheit erfreuen und auch heute noch immer wieder neu verfilmt werden. Zu spannend sind die Whodunits, wie sich das Subgenre rund um die allmähliche Aufklärung eines Verbrechens nennt, für den Zuschauer, der fleißig miträtseln kann, wer der Täter wohl ist. Umso schöner, wenn abseits der Aufarbeitung des klassischen Stoffs auch neue, originelle Ideen umgesetzt werden. Jüngstes Beispiel: KNIVES OUT – MORD IST FAMILIENSACHE. Der neue Film von Regisseur Rian Johnson rund um einen Mord in einer exzentrischen Familie hat eine tolle Besetzung. Und weil man bei dieser Menge an Superstars schnell einmal den Überblick verliert, stellen wir euch die Schauspieler und ihre Charaktere einmal genauer vor:

Benoit Blanc (Daniel Craig)
Jeder Fall braucht einen, der ihn löst. Bei KNIVES OUT – MORD IST FAMILIENSACHE ist das der stets adrett gekleidete Privatermittler Benoit Blanc. Verkörpert wird er von „James Bond“ Daniel Craig, der sich in den letzten Jahrzehnten auch vor seiner Rolle als Agent 007 durch Filme wie „Logan Lucky“ oder „Verblendung“ einen Namen gemacht hat.

Harlan Thrombey (Christopher Plummer)
Harlan Thrombey ist tot. Und das ausgerechnet an seinem 85. Geburtstag, zur Feier dessen seine Familie sich versammelt hat. Nun gilt es, herauszufinden, wer den äußerst erfolgreichen Autor von Mystery-Romanen auf dem Gewissen hat. Gemimt wird er von Christopher Plummer, dessen Liste an Preisen und erfolgreichen Filmen sich über mehr als 60 Jahre streckt und Filme wie „Beginners“, „Alles Geld der Welt“ oder „A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn“ beinhaltet.

Linda Drysdale (Jamie Lee Curtis)
Die Immobilien-Unternehmerin ist Harlans älteste Tochter und hat sich nach dem Vorbild ihres Vaters alles selbst erarbeitet. Aus diesem Grund hat sie auch eine starke Bindung zu ihm. Gespielt wird Linda von Jamie Lee Curtis, die sich durch Horrorfilme wie „Halloween“ einen Namen machte, später aber auch außerhalb des Genres in „True Lies – Wahre Lügen“ oder „Ein Fisch namens Wanda“ überzeugte.

Richard Drysdale (Don Johnson)
Richard ist Lindas Ehemann, hilft ihr in der Firma und weiß, wie glücklich er sich dessen schätzen kann. In die Rolle des Richard schlüpft Don Johnson, den die älteren Semester wohl vor allem als James „Sonny“ Crockett in „Miami Vice“ in Erinnerung haben. Abseits davon glänzte er aber auch in Filmen wie Quentin Tarantinos „Django Unchained“.

Ransom Drysdale (Chris Evans)
Ransom, der Sohn von Richard und Linda, ist das Gegenteil seiner Eltern: Ein junger, verwöhnter Playboy, der vor allem durch seine Faulheit und Verantwortungslosigkeit auffällt. Dementsprechend unbeliebt ist er in der Familie. Gespielt wird er Chris Evans, um den man in seiner Rolle als „Captain America“ in den letzten Jahren kaum herumkam.

Marta Cabrera (Ana de Armas)
Marta gehört zwar nicht zur Familie, ist durch ihre Tätigkeit als Harlans private Pflegerin jedoch gewissermaßen trotzdem Teil davon. Doch gerade durch ihre enge Beziehung zum Opfer sieht sie sich plötzlich in den Mordfall verwickelt. Verkörpert wird Marta von Ana de Armas, die vor zwei Jahren als Joi in „Blade Runner 2049*“ auf sich aufmerksam machte und nächstes Jahr das neue Bond-Girl an der Seite von Daniel Craig wird.

Walt Thrombey (Michael Shannon)
Walt ist Harlans jüngster Sohn und weiß nicht so recht, wohin es mit seinem Leben gehen soll. Er arbeitet im Verlag seines Vaters und fühlt sich dort etwas fehl am Platz. Seine Rolle nimmt Michael Shannon ein, der sich nicht nur durch seine zwei Oscar®-Nominierungen einen Namen machte, sondern auch für seine Rollen in „Shape of Water“ oder „Und täglich grüßt das Murmeltier“ bekannt ist.

Jacob Thrombey (Jaeden Martell)
Jacob, der Sohn von Donna und Walt, ist ein notorischer Internet-Troll und verbringt viel Zeit vor seinem Handybildschirm – was er dort tut bleibt jedoch von den Eltern gänzlich unbemerkt. Verkörpert wird er von Jaeden Martell, der vor einigen Jahren mit „St. Vincent“ seinen Durchbruch schaffte. Im Gedächtnis geblieben ist er jedoch den meisten von uns als Bill Denbrough aus der Neuverfilmung von „Es“ im Jahr 2017.

Joni Thrombey (Toni Collette)
Joni ist keine gebürtige Thrombey. Die Schwiegertochter Harlans war mit einem weiteren seiner Söhne verheiratet, bevor dieser verstarb. Joni ist Lifestyle-Guru und Influencer und kostet diesen Lebensstil voll aus. Gespielt wird sie von Toni Collette, die eine lange Karriere mit dutzenden Auszeichnungen und Nominierungen hinter sich hat. Ihre Filmografie umfasst unter anderem Rollen in „Little Miss Sunshine“, „Hereditary – Das Vermächtnis“, „The Sixth Sense“ und „About a Boy“.

Meg Thrombey (Katherine Langford)
Eine der jüngsten der Familie ist Meg. Jonis Tochter wechselt von einem College zum nächsten, studiert die freien Künste und sieht sich selbst vor allem als äußerst progressiv und links. Abseits davon ist sie ständig beschämt von ihrer Mutter. In ihre Rolle schlüpft Katherine Langford, die mit ihrer Rolle der Hannah Baker in „Tote Mädchen lügen nicht“ sowie als Leah Burke in „Love, Simon“ in den letzten Jahren für eine Menge Aufsehen sorgte.

Detective Lieutenant Elliot (LaKeith Stanfield)
Auch wenn mit Benoit Blanc ein Privatdetektiv erster Güte den Tod untersucht, bleibt dieser auch von der lokalen Polizei nicht unbemerkt. Diese setzt Detective Lieutenant Elliot auf den Fall an. Gespielt wird der von LaKeith Stanfield, der in den vergangenen Jahren besonders durch seine Auftritte in „Selma“, „Sorry to Bother You“ und „Straight Outta Compton“ auf sich aufmerksam machte.