Ab 4.4.

Grevensteiner-Vorpremiere am Mittwoch 3.4. um 20.30 Uhr
(zu jeder Eintrittskarte gibt es ein Grevensteiner-Bier umsonst dazu)


Tickets: Tel. reservieren: 0541-600650
Online: auf die Uhrzeit klicken

Neuverfilmung des STEPHEN KING Meisterwerks über eine Familie, deren Haus sich auf dem verfluchten Boden einer alten Indianer-Begräbnisstätte befindet.

Louis (Jason Clarke) und Rachel Creed (Amy Seimetz) beziehen mit ihren Kindern Gage (Hugo und Lucas Lavoie) und Ellie (Jeté Laurence) ein neues Haus auf dem Land. Schnell schließt die Familie Freundschaft mit ihrem Nachbarn Jud Crandall (John Lithgow), der viel über ihren neuen Heimatort zu erzählen weiß. Als eines Tages der Familienkater der Creeds überfahren wird, weiht Jud Louis in ein Geheimnis ein: Im nahe gelegenen Wald gibt es einen Tierfriedhof, hinter dem aber auch noch ein alter Indianerfriedhof verborgen liegt. Was dort begraben wird, kehrt unter die Lebenden zurück – und wenn Louis den Kater dort begräbt, könne er seinen Kindern den Verlust des heißgeliebten Stubentigers ersparen. Also machen sich beide Männer bei Nacht auf, um das Tier zu beerdigen, und tatsächlich steht es am nächsten Tag wieder quicklebendig bei den Creeds vor der Tür. Doch irgendwas ist anders an dem Kater und Jud beginnt zu begreifen, dass er der Familie keinen Gefallen getan hat….

PET SEMATARY.
USA 2018.
Regie: Kevin Kölsch, Dennis Widmyer.
Mit Jason Clarke, John Lithgow, Amy Seimetz u.a.