Ein neuer Kinostarttermin wird noch bekannt gegeben

Komödie mit Bully Herbig als bayrischer Tod, der sich zum ersten Mal unsterblich verliebt.

Bereits 2008 begeisterte der Boandlkramer in Joseph Vilsmaiers Kinoerfolg „Die Geschichte vom Brandner Kaspar“. In seiner letzten Arbeit widmet Joseph Vilsmaier ihm nun einen eigenen Film. Der Film vereint zum ersten Mal Deutschlands Top-Entertainer Michael Bully Herbig und Hape Kerkeling auf der großen Leinwand. Neben Herbig als menschelnder Boandlkramer und Publikumsliebling Hape Kerkeling in der Rolle des Teufels übernahm
Hannah Herzsprung („Sweethearts“) die Rolle der Gefi. Ein echtes Kinoereignis mit teuflisch schwarzem Humor und einer himmlischen Liebesgeschichte!

Der Boandlkramer und die ewige Liebe
Deutschland 2020
Regie: Joseph Vilsmaier