Ab 24.1.

Ein Film, der die Herzen aller Hundefans höher schlagen lassen läßt: die abenteuerreiche Geschichte der süßen Hündin Bella, die eine über 600 Kilometer lange Heimreise antritt, um zu ihrem geliebten Herrchen zurückzukehren – inszeniert von „Mein Freund, der Delfin“-Regisseur Charles Martin Smith.

Zwischen Lukas und der kleinen Hündin Bella ist es Liebe auf den ersten Blick und über die Jahre wird die Verbindung immer inniger. Aus dem kleinen Welpen und Wirbelwind wird ein großer und starker Hund, der im­mer treu an der Seite seines Herrchens ist. Doch immer öfter muss Lukas längere Zeit fort und Bella bleibt sehnsüchtig wartend zuhause, bis sie dann eines Tages auf Eichhörnchen-Jagd durch ein geöffnetes Fenster entwischt und sich dabei verirrt. Eine Familie nimmt die offensichtlich in Not geratene Hündin im Auto mit und bald ist sie weit fort von Zuhause und Lukas. Doch Bella vergisst ihren besten Freund nicht. Und bei der ersten Gelegenheit läuft sie davon und macht sich auf den langen und gefährlichen Weg zurück…

A DOG’S WAY HOME.
USA 2018.
Regie: Charles Martin Smith.
Mit Ashley Judd, Jonah Hauer-King, Alexandra Shipp u.a.