Ab 26.5.

Basierend auf wahren Begebenheiten zeigt das Historiendrama während des Zweiten Weltkriegs die großangelegte “Operation Mincemeat”, mit der die Ankunft der Alliierten in Italien verschleiert werden soll.

In den Hauptrollen sind Colin Firth („1917“), Matthew Macfayden („Stolz und Vorurteil“), Johnny Flynn („Emma“), Jason Isaacs („Harry Potter“) sowie Kelly Macdonald („Boardwalk Empire“) und Penelope Wilton („Downton Abbey“) zu sehen.

Wir schreiben das Jahr 1943. Die Alliierten sind entschlossen, Hitlers Macht im besetzten Europa zu brechen, und planen einen Großangriff auf Sizilien. Doch sie stehen vor einer unlösbaren Aufgabe: Wie sollen sie eine riesige Invasionsstreitmacht vor einem möglichen Massaker schützen? Es ist die Aufgabe zweier bemerkenswerter Geheimdienstler, Ewen Montagu (Colin Firth) und Charles Cholmondeley (Matthew Macfadyen), die genialste und unwahrscheinlichste Verwirrungsstrategie des Krieges zu entwerfen, in deren Mittelpunkt der ungewöhnlichste aller Geheimagenten steht: ein toter Mann. „Die Täuschung“ ist die einzigartige und wahre Geschichte einer Idee, die den Verlauf des Krieges zu verändern hoffte – entgegen jeglicher Logik. Tausende Menschenleben wurden riskiert und die Drahtzieher vor die Zerreißprobe ihres Lebens gestellt.

Operation Mincemeat.
USA 2021.
Regie: John Madden.
Mit: Colin Firth, Matthew Macfadyen, Kelly Macdonald, Johnny Flynn, Jason Isaacs, Penelope Wilton u.a.
128 Min. Ab 12 J.