Tickets: Tel. reservieren: 0541-600650
Online: auf die Uhrzeit klicken

„Ein herausragender Thriller aus dem Kairo des Arabischen Frühlings.“ (Der Spiegel) – Ausgezeichnet mit dem Großen Preis der Jury auf Robert Redfords Sundance Film Festival 2017.

„Ein atmosphärisch dichter Film noir (nach einem wahren Fall) und gleichzeitig das Porträt einer Gesellschaft, die kurz davor steht zu explodieren.“ (Brigitte)

Kairo 2011, eine Stadt voller Wider­sprüche. Es herrschen die Reichen und Mächtigen. Korrup­tion, Deka­denz und die Gier nach Geld bestimmen den Alltag. Mittendrin lebt Noredin – ein gewöhn­licher Polizist. Seit seine Frau bei einem Autounfall ums Leben kam, sucht er Zuflucht in der Routine seines Jobs. Als in einer Luxussuite des Hotels Nile Hilton eine berühmte Sängerin tot aufgefunden wird, soll er ermitteln. Was auf den ersten Blick nach einem Verbrechen aus Leidenschaft aussieht, wandelt sich schnell in einen Fall, der die führende Elite Ägyptens bedroht. Doch noch bevor Noredin mit der Aufklärung beginnen kann, wird der Tod des Popstars als Selbstmord zu den Akten gelegt. Während die Unruhen am Tahrir-Platz immer lauter werden, beginnt er, auf eigene Faust zu ermitteln…

“Ganz im Stil eines klassischen Film Noir erzählt Regisseur Tarek Saleh einen wahren Fall, der die arabische Welt erschütterte. Die Verstrickung von Politik und Wirt­schaft, Macht, Gier und Korruption bis in die höchsten Regierungs­kreise verknüpft er dabei fesselnd mit der aufgeheizten Stimmung in Kairo kurz vor dem Zusammen­bruch des Mubarak Regimes. Ein hervorragend inszenierter, atmo­sphärisch dichter Politthriller und erhellendes Portrait einer Gesell­schaft.” (Programmkino.de)

THE NILE HILTON INCIDENT.
S/DK/D 2017.
Regie & Drehbuch: Tarik Saleh. Mit Fares Fares, Mari Malek u.a.
111 Min. Ab 12 J.