Tickets: Tel. reservieren: 0541-600650
Online: auf die Uhrzeit klicken

Opulentes, sinnliches – und lehrreiches – Historienkino von Gurinder Chadha (“Kick it like Beckham”), die von der Teilung der britischen Kolonie Indiens nach dem Zweiten Weltkrieg in ein hinduistisches Indien und ein muslimisches Pakistan erzählt. Mit Hugh Bonneville (“Downton Abbey”) als Lord Mountbatton, der 1947 in Delhi als Vizekönig in den großen Palast einzieht.

„Ein sehenswerter Mix aus Historiendrama, Lovestory und Politthriller – mit erzählerischer Wucht und viel Gefühl“. ZDF HEUTE JOURNAL

SCHULVORSTELLUNGEN

Zu dem historisch relevanten Film sind jederzeit vormittags/mittags SCHULVORSTELLUNGEN möglich. Rufen Sie uns gerne an: Tel. 6006511 bzw. per Mail: info@cinema-arthouse.de

Zum Film gibt es auch umfangreiche MATERIALIEN FÜR DEN SCHULUNTERRICHT – hier als PDF-Download…

1947 kommen Lord Mountbatten (Hugh Bonneville) und seine Frau Edwina (Gillian Anderson) nach De­lhi. Als Vizekönig soll Mount­batten die britische Kronkolonie in die Un­abhängigkeit entlassen. In seinem Palast arbeiten nicht we­ni­ger als 500 indische Bedienstete, darunter der junge Hindu Jeet (Ma­nish Da­yal), der hier unverhofft sei­ne eins­tige Flamme wiedertrifft, die schöne Muslima Aalia (Huma Qureshi). Es ist eine verbotene Lie­be, denn eine Verbindung zwi­schen Angehörigen der verfein­de­ten Reli­gionen kommt nicht in Fra­ge. Als Mountbatten die neuen Staa­ten In­dien und Pakistan grün­det, brechen schwere Unruhen aus. Jeet verliert seine Familie und die geliebte Aalia…

“Der britischen Filmregisseurin Gu­rinder Chadha gelingt es, ein facet­tenreiches, starkes Drama auf die Leinwand zu bringen, wel­ches das Potenzial besitzt, über den Kinobe­such hinaus für Gesprächsstoff und Diskus­sio­nen zu sorgen. (…) ‘Der Stern von Indien’ ist ein für die aktuel­le politische Diskussion un­ge­mein wichtiger Film, der über sei­­ne Er­zählung einen emo­tio­na­len Zu­gang zur komplexen politischen Geschichte des Sub­kon­ti­nents er­öffnet und dadurch nicht nur be­rührt, sondern auch zum Nach­den­ken anregt. – Prä­dikat: Besonders Wertvoll!” (FBW)

Viceroy’s House.
Großbritannien/Indien 2017.
Regie: Gurinder Chadha
Mit: Hugh Bonneville, Gillian Anderson, Manish Dayal u.a.
107 Min. Ab 6 J.