Ab 19.3. – Film-Start verschoben. Infos folgen

Nach der wahren Begebenheit des Bombenanschlags in Atlanta 1996!

Clint Eastwood – im Mai wird die Filmlegende 90 Jahre alt! – erzählt nach einem wahren Fall von einem Wachmann, der nach einem Bombenfund zuerst als Held gefeiert wird, um bald zu merken, wie schnell sich eine öffentliche Meinung in ihr Gegenteil verkehren kann.

„Packend und hochemotional. Mit einem sensationellen Paul Walter Hauser in der Titelrolle und einer großartigen Kathy Bates als dessen Mutter. Ein hochaktuelles Lehrstück gegen die Zerstörungskraft öffentlicher Hetze.“ (Brigitte)

“Eine ganz und gar nicht typische David-gegen-Goliath-Geschichte, die viele unangenehme Wahrheiten über unsere Zeit offenlegt.” (Filmstarts.de)

„Da ist eine Bombe im Centennial Park. Sie haben 30 Minuten.“ Die Welt erfährt zum ersten Mal von dem Wachmann Richard Jewell, der berichtet, die Zündvorrichtung während des Bombenanschlags 1996 in Atlanta gefunden zu haben – seine Schilderung macht ihn zum Helden, denn sein schnelles Handeln hat unzählige Leben gerettet. Aber nur wenige Tage später nimmt sein Leben eine komplette Wendung: Der Möchtegern-Gesetzeshüter wird zum Hauptverdächtigen des FBI, gleichermaßen diffamiert durch die Presse und die Öffentlichkeit. Unerschütterlich an seiner Unschuld festhaltend, sucht Jewell Hilfe bei dem unabhängigen Anti-Establishment-Anwalt Watson Bryant. Doch Bryant sieht sich der vereinten Gewalt von FBI, Georgia Bureau of Investigation und Atlanta Police Department nicht gewachsen, den Namen seines Klienten reinzuwaschen und Richard gleichzeitig davon abzuhalten, Menschen Vertrauen zu schenken, die ihn zerstören wollen.

USA 2019.
Regie: Clint Eastwood.
Mit: Paul Walter Hauser, Sam Rockwell, Kathy Bates, Jon Hamm, Olivia Wilde
129 Min. Ab 12 J.