Tickets: Tel. reservieren: 0541-600650
Online: auf die Uhrzeit klicken

Isabel Coixets („Mein Leben ohne mich“) feinsinnige Verfilmung des Romans „Die Buchhandlung“ von Penelope Fitzgerald zelebriert die Liebe zur Literatur, mit nostalgischem Charme angesiedelt im England der 50er Jahre. Mit Emily Mortimer („Match Point“, „The Party“), Patricia Clarkson „„Learning to Drive“) und Bill Nighy („Tatsächlich Liebe“, „Best Exotic Marigold Hotel“) in den Hauptrollen.

„Kongenial inszeniert und in den drei Hauptrollen hervorragend gespielt.“ (Programmkino.de)

Florence Green (Emily Mortimer) hat früh ihren Mann verloren, doch ihre gemeinsame Liebe zu Bü­chern aller Art lässt sie nicht los. Sie investiert ihr gesamtes Ver­mö­gen in die Verwirklichung ih­res Traums von einem eigenen Buch­laden – ausgerechnet im ver­träum­ten englischen Hardbo­rough, Ende der 50er Jahre, wo die Arbeiter dem Bücherlesen skeptisch ge­gen­überstehen und die Aristokratie energisch vorgibt, was Hochkultur ist und was nicht. Doch trotz der Widerstände hat sie Erfolg und rasch finden auch progressive, po­larisierende Werke bei den Dorf­be­wohnern Anklang. Vor allem der seit langem zurück­gezogen leben­de Mr. Brundish (Bill Nighy) findet Gefallen am neu­en Buchladen – und dessen Be­sitzerin. Doch Flo­rence Greens sanfte Kulturrevo­lu­tion bleibt nicht unbemerkt: Die alt­eingesessene graue Eminenz Vio­let Gamart (Pa­tricia Clarkson) be­fürchtet einen Kontrollverlust in ih­rem Heimatdorf und steht den radikalen Veränderungen mit Argwohn gegenüber. Mit aller Macht ver­sucht sie, Florence Steine in den Weg zu legen. Und so beginnen die beiden Frauen eine Ausein­an­dersetzung über Moderne und Kon­vention.

THE BOOKSHOP.
ES/GB/D 2017.
Regie: Isabel Coixet.
Mit Emily Mortimer, Patricia Clarkson, Bill Nighy u.a.
113 Min. Ab 0 J.