deutsche Fassung


Tickets: Tel. reservieren: 0541-600650
Online: auf die Uhrzeit klicken

englische Fassung


Tickets: Tel. reservieren: 0541-600650
Online: auf die Uhrzeit klicken

Am Freitag den 02. Dezember werden zur Abendvorstellung zwei Beraterinnen von pro familia anwesend sein und im Anschluss an den Film die bestürzende Aktualität der Gefährdung des Rechts auf Schwangerschaftsabbruch in den USA mit den Zuschauer*innen diskutieren.

Tragikomödie über einem Frauenkollektiv, das in den 1960er Jahren in Chicago Frauen half, die trotz strafrechtlichem Verbot eine Abtreibung vornehmen wollten. Eine fesselnde Geschichte, die zum Teil auf wahren Begebenheiten rund um das Jane-Kollektiv beruht, das in einem Zeitraum von vier Jahren durch seine verdeckte und präzise Mobilisierung Tausende von Abtreibungen ermöglichte. Unterstützt von einer beeindruckenden Besetzung, spielt Elizabeth Banks die bemerkenswerte Hauptrolle der Joy, deren Entschlossenheit und Charakterstärke auch mehr als ein halbes Jahrhundert später noch aktuell ist. “Call Jane” wirft dringende Fragen über systemische Barrieren, die sich ständig verändernde Natur der Politik und den Kampf der Frauen um die Kontrolle über ihren Körper auf.

Joy (Elisabeth Banks), die das Bild einer klassischen US-amerikanischen Hausfrau der 1960er Jahre abgibt, wünscht sich sehnsüchtig ein zweites Kind. Die freudige Nachricht über ihre Schwangerschaft geht jedoch einher mit einer für ihre Gesundheit lebensbedrohlichen Situation. Sie kann sich nirgendwohin wenden, bis sie zufällig auf das Untergrund-Netzwerk „The Janes“ stößt. Diese Gruppe aus mutigen Frauen, angeführt von Virginia (Sigourney Weaver), riskiert alles, um Menschen wie Joy die Wahl beim Thema Schwangerschaft zu lassen. Sie retten Joys Leben und helfen ihr dabei, sich ein neues Ziel im Leben zu setzen: sich intensiv für die Rechte der Frauen zu engagieren, um das eigene Schicksal in die Hand zu nehmen.

USA 2022.
Regie: Phyllis Nagy.
Mit: Elizabeth Banks, Sigourney Weaver, Kate Mara, Chris Messina u.a.
122 Min. Ab 12 J.