Ab 13.6.

Die weibliche Antwort auf EIN MANN NAMENS OVE!

Eine warmherzige, mit feinsinnigem Humor erzählte Komödie aus Schweden über alten Ballast und neue Perspektiven über eine Frau, die mal so richtig aufräumt mit ihrem Leben! Basierend auf dem Roman von Fredrik Backman, der schon „Ein Mann namens Ove“ schrieb.

40 Jahre dasselbe Leben, dieselbe Routine, dieselben Listen, die man Tag für Tag arbeitet. Eintönig, aber irgendwie auch heimelig – zumindest für Britt-Marie, deren Leben sich erst ändert, als ihr Mann Kent einen Herzinfarkt hat – und herauskommt, dass er sie betrügt. Sie verlässt ihn, sucht sich einen Job, für den sie nicht qualifiziert ist, und fängt ein neues Leben an, weil es nie zu spät ist, alten Ballast über Bord zu werfen und sich neue Perspektiven zu erarbeiten. Und weil sie schon dabei ist, sorgt sie auch in ihrem neuen Heimatort für frischen Wind…

„Die Verfilmung des Romans von Fredrick Backman (‘Ein Mann namens Ove’) ist eine gelungene Mixtur aus Drama und Komödie und mit Pernilla August wundervoll besetzt. Einer der charmantesten Filme der letzten Jahre, der eigentlich von einem ganz normalen, kleinen Leben erzählt, aber so viel mehr zu bieten hat.“ (Programmkino.de)

BRITT-MARIE VAR HÄR.
Schweden 2019.
Regie: Tuva Novotny.
Mit Pernilla August, Peter Haber u.a.
98 Min. Ab 0 J.