Ab 24.1.

Die bewegende Geschichte eines Vaters, der über Jahre hinweg gegen die Drogenabhängigkeit des Sohns ankämpft – basierend auf den Autobiografien von David & Nic Sheff. Mit Steve Carell und Nachwuchs-Shootingstar Timothée Chamalet („Call Me By Your Name“).

David Sheff und seine Frau waren eigentlich immer der Meinung, dass sie bei der Erziehung ihres Sohnes Nic alles richtig gemacht haben. Als Nic dennoch drogenabhängig wird, ist David völlig entgeistert und setzt alles daran, seinen Sohn zurückzubekommen, so wie er ihn in Erinnerung hat. Doch Nic enttäuscht immer wieder das Vertrauen seiner Eltern und wird bei Lügen ertappt. Der Vater klammert sich an die schönen Kinder-Zeiten, doch es wird immer schwerer, der Wahrheit ins Auge zu sehen…

Sehr einfühlsam und manchmal herzzerreißend, dabei aber angenehm unpathetisch entwickelt Felix Van Groeningen eine dramatische Geschichte, die ihre Stärke aus dem Realismus zieht. – Ein Familiendrama, das unter die Haut und mitten ins Herz geht.

USA 2018.
Regie: Felix van Groeningen.
Mit Steve Carell, Timothée Chamalet, Amy Ryan u.a.
121 Min. Ab 12 J.