Ab 27.9.

MICHAEL BULLY HERBIG schuf diesmal keine ironische Komödie, sondern einen Thriller, basierend auf einer wahren Geschichte von dem wohl spektakulärsten Fluchtversuch aus der DDR: Am 16. September 1979 ist es zwei Familien geglückt, mit einem selbstgebauten Heißluftballon die Grenze zu überwinden und in die Bundesrepublik zu fliehen. In den Hauptrollen u.a. Friedrick Mücke, Karoline Schuch und David Kross.

Die Familien Strelzyk und Wetzel leben in der DDR, doch das soll sich bald ändern: Im Som­mer 1979 starten sie nach zwei Jahren harter Arbeit endlich ihren Fluchtversuch in einem selbstgebauten Heißluftballon. Doch die Flucht aus ihrer Heimat in Thüringen endet kurz vor der innerdeutschen Grenze, als der Ballon abstürzt. Die beiden Familien arbeiten fieberhaft an einem neuen Ballon, denn mittlerweile ist ihnen die Stasi auf die Schliche gekommen und beginnt mit den Ermittlungen. Noch kennt die DDR-Geheim­polizei den Absturzort nicht, doch die Schlaufe zieht sich immer enger zu. Es beginnt ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit…

Deutschland 2018.
Regie: Michael Herbig.
Mit Friedrich Mücke, Karoline Schuch, David Kross, Alicia von Rittberg, Thomas Kretschmann u.a.
120 Min.