Sondervorstellung am Sonntag 16.8. um 12.00 Uhr

Tickets hier…

Dokumentation über den Komponisten Anton Bruckner, die viele entstandenen Mythen und Vorurteile sprengt.

„Betont unsentimental und erzählerisch konventionell, aber gleichzeitig sehr detailliert und hintergründig schildert Regisseur Rainer Moritz den Werdegang des österreichischen Romantik-Komponisten Anton Bruckner. Die gleichnamige, mit vielen interessanten Interviews angereicherte Doku rückt einen lange unterschätzten und missverstandenen Ausnahmekünstler ins Zentrum der Betrachtung, dessen Einfluss auf die klassische und die Kirchenmusik erst im Laufe des 20. Jahrhunderts gewürdigt wurde.“ (Programmkino.de)

Heute wird er als einer der größten und fantasievollsten Komponisten seiner Zeit gefeiert, von seinen Zeitgenossen wurde er noch verachtet: Anton Bruckner ist ein Genie der Töne. Durch Größen wie Kent Nagano, Valery Gergiev und Sir Simon Rattle erwacht Bruckner in dem Dokumentarfilm „Anton Bruckner – Das verkannte Genie“ noch einmal zum Leben und seine Musik erzählt von den Höhen und Tiefen seines Lebens.

Deutschland 2019.
Regie: Rainer E. Moritz.
95 Min.