YELLOW goes Swing

Published on 08.08.2017 by Hermann Thieken

Samstag 7.10.2017

Einlass 19.00 Uhr | Beginn 20.30 Uhr

Eintritt frei

Gesang: Chor „Yellow“
Saxophon: Jonas Rabener
Bass: Carsten Hölscher
Schlagzeug: Simon Eggert
Klavier und Gesamtleitung: Christian Mews

YELLOW – gelb und gut. Strom, Möbel oder Briefe bekommt man bei uns zwar nicht, dafür aber tolle Musik und gute Laune! Nicht umsonst haben wir uns nach dem Song von Coldplay benannt. Was im Frühjahr 2010 mit fünf Mädels im Wohnzimmer einer unserer Sängerinnen begann, hat sich mittlerweile zu einem stattlichen Chor mit ca. 30 aktiven Mitgliedern entwickelt.

Einziger Mann im Bunde ist Christian Mews, der die Gruppe nicht nur in den Bereichen Gesangstechnik, Gehörbildung, Rhythmik und Blending coacht, sondern bis auf kleine Ausnahmen auch alle Arrangements für den Chor selbst schreibt. Somit bieten sich viel mehr Möglichkeiten in der stilistischen Vielfalt des Repertoires. Dieses beinhaltet eine gute Mischung aus groovigen Popsongs und modernen Jazz-Arrangements.

Für unser aktuelles Konzert im Blue Note stehen Swing, Groove, Latin und Funk auf dem Programm. Nicht nur Big-Band-Standards, sondern auch originell arrangierte Pop-Klassiker erwarten Euch. Besonders spannend: Erstmals werden wir von einer vierköpfigen Live-Band begleitet!