LITTERA-LESUNG: Raphaela Edelbauer

Published on 24.08.2021 by Martin Schmidt

Raphaela Edelbauer: “DAVE”

LITTERA-Lesung der Buchhandlung zur Heide

Freitag 28.1.2022

Einlass 18.00 Uhr | Beginn 19.00 Uhr

Eintritt: 12,- € – Kartenverkauf nur über die Buchhandlung zur Heide

In der Welt von Syz dreht sich alles ums Programmieren. Geschlafen und gegessen wird hauptsächlich, um schnellst-möglich wieder in die Daten-ströme des Computers abzutauchen. Das Ziel des gesamten Labors ist nichts Geringeres als die Program-mierung der ersten generellen Künstlichen Intelligenz, aus-gestattet mit einer Höchst-leistung an Rechenkraft und menschlichem Bewusstsein: DAVE. Dann allerdings bringen zwei Ereignisse Syz‘ geregeltes Leben ins Wanken. Erstens, Syz verliebt sich in eine junge Ärztin, und zweitens, DAVE droht ein Totalausfall. Der Strudel, in den Syz in der Folge gerät, katapultiert den Programmierer in unmittelbare Nähe der Machtzentrale. Während das Labor in blinder Technik-gläubigkeit weiterhin auf die Verwirklichung der Künstlichen Superintelligenz hinarbeitet, taucht Syz tief in die Geschichte des Labors ein und versucht herauszufinden, wessen Interessen DAVE am Ende eigentlich dient.

Raphaela Edelbauer legt mit DAVE einen Roman über Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Künstlichen Intelligenz vor.

Raphaela Edelbauer, geboren 1990 in Wien, studierte Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst. Ihr Roman Das flüssige Land stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und des Österreichischen Buchpreises.

Foto: Victoria Herbig

Raphaela Edelbauer: “DAVE”. 432 S., Klett-Cotta, 25,- €