LITTERA-LESUNG: Edgar Rai

Published on 23.08.2021 by Martin Schmidt

Edgar Rai: “Ascona”

LITTERA-Lesung der Buchhandlung zur Heide

Montag 4.10.2021

Einlass 18.00 Uhr | Beginn 19.00 Uhr

Eintritt: 12,- € – Kartenverkauf nur über die Buchhandlung zur Heide

In der Nacht vor Hitlers Ernennung zum Reichskanzler flieht Erich-Maria Remarque von Berlin ins Schweizer Exil am Lago Maggiore. Ihn stoßen die politischen Vorgänge in tiefe Ratlosigkeit, künstlerisch quält er sich seit Jahren mit einem neuen Roman herum. Seine Depression betäubt er mit Zigaretten und Alkohol und erotischen Eskapaden, in die er sich mit seiner Exfrau Jutta stürzt. Und noch immer tritt der Roman auf der Stelle, Hoffnung auf Erlösung liegt für ihn allein in der Begegnung mit der Frau seines Lebens, die sein Schweizer Exil für immer beendet.

Edgar Rai über Remarque und “Ascona”: Remarque war ein literarischer Zufallsfund, wenn ich das so sagen darf. Ich hatte als junger Mann zwei, drei Romane von ihm gelesen, darunter natürlich den einen, Drei Kameraden, aber eine herausragende Rolle im Roman hatte ich zunächst nicht für ihn vorgesehen. (…) Als ich schließlich entdeckte, dass sich die Entwicklung Asconas und Europas in den Jahren ‘33 bis ‘39 in Remarques (…) Entwicklung dieser Jahre spiegelte, blieb für mich nur noch eine Möglichkeit, die Geschichte zu erzählen: entlang von Remarques Biografie.

Edgar Rai, geboren 1967, lebt als Schriftsteller in Berlin und ist Mitinhaber der literarischen Buchhandlung Uslar & Rai. Bei Recherchen über Marlene Dietrich stieß er auf den Schriftsteller Erich Maria Remarque und die Exilkünstler in Ascona am Lago Maggiore.

Foto: Markus Schädel

Edgar Rai: “Ascona”. 256 S., Piper Verlag, 22,- €

Wichtige Hinweise:

Für den Besuch der Veranstaltung gilt: Die Eintrittskarte ist nur gültig bei Vorlage eines Impfnachweises (via Corona-Warn-App, CovPass-App oder Impfpass), eines Nachweises über eine Genesung oder einen höchstens 24 Stunden alten Nachweis einer negativen Testung (PoC Antigen-Test; erhältlich in den verschiedenen Testzentren). Ein Impf- oder Genesungsnachweis kann jedoch bereits beim Erwerb der Eintrittskarte in der Buchhandlung persönlich vorgelegt werden. Der Zutritt zur Veranstaltung ist nur gestattet mit einem korrekt getragenen medizinischen oder FFP2 -Mund-Nase-Schutz. Dieser ist zu jedem Zeitpunkt zu tragen, an dem Sie sich nicht an Ihrem Sitzplatz befinden. Wird diesen Vorgaben nicht entsprochen, ist der Zutritt zu der Veranstaltung auch mit Eintrittskarte nicht gestattet. Eine Erstattung erfolgt in diesem Fall nicht.

Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte erklären Sie sich einverstanden mit diesen Regelungen.