LITTERA-LESUNG: Angelika Klüssendorf

Published on 25.08.2021 by Martin Schmidt

Angelika Klüssendorf: “Vierunddreißigster September”

LITTERA-Lesung der Buchhandlung zur Heide

Freitag 5.11.2021

Einlass 18.00 Uhr | Beginn 19.00 Uhr

Eintritt: 12,- € – Kartenverkauf nur über die Buchhandlung zur Heide

Ein Dorf in Ostdeutschland: Walter, ein zorniger Mann, erschlagen in der Silvesternacht von Hilde, der eigenen Frau. Nur kurz vor seinem Ende war er plötzlich sanft und ihr zugewandt. Dann ein Friedhof: Die Toten studieren die Lebenden. Walter wird zum Chronisten, sieht sich dazu verdammt, die Schicksale im Dorf festzuhalten. Und er fragt nach dem Warum. Was war der Grund für Hildes Tat? Geschah es aus Hass oder aus Barmherzigkeit?

„Vierunddreißigster September“ wird zum Dorfroman einer anderen, neuen Art, er kommt den Menschen schmerzend nah. Aus Angelika Klüssendorfs Sprache strahlt eine mitreißende Kraft, sie ist präzise und voll tiefschwarzer Komik. Ein hintersinniges Buch über eine Zeit der Wut, Melancholie und Zärtlichkeit.

Angelika Klüssendorf, geboren 1958 in Ahrensburg, lebte von 1961 bis zu ihrer Übersiedlung 1985 in Leipzig; heute wohnt sie auf dem Land in Mecklenburg. Sie veröffentlichte mehrere Erzählbände und Romane und Roman-Trilogie „Das Mädchen“, „April“ und „Jahre später”.

Foto: Andreas Hornoff

Angelika Klüssendorf: “Vierunddreißigster September”. 224 S., Piper Verlag, 22,- €

Wichtige Hinweise:

Für den Besuch der Veranstaltung gilt: Die Eintrittskarte ist nur gültig bei Vorlage eines Impfnachweises (via Corona-Warn-App, CovPass-App oder Impfpass), eines Nachweises über eine Genesung oder einen höchstens 24 Stunden alten Nachweis einer negativen Testung (PoC Antigen-Test; erhältlich in den verschiedenen Testzentren). Ein Impf- oder Genesungsnachweis kann jedoch bereits beim Erwerb der Eintrittskarte in der Buchhandlung persönlich vorgelegt werden. Der Zutritt zur Veranstaltung ist nur gestattet mit einem korrekt getragenen medizinischen oder FFP2 -Mund-Nase-Schutz. Dieser ist zu jedem Zeitpunkt zu tragen, an dem Sie sich nicht an Ihrem Sitzplatz befinden. Wird diesen Vorgaben nicht entsprochen, ist der Zutritt zu der Veranstaltung auch mit Eintrittskarte nicht gestattet. Eine Erstattung erfolgt in diesem Fall nicht.

Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte erklären Sie sich einverstanden mit diesen Regelungen.