Kendrick Scott Oracle

Published on 11.12.2019 by Hermann Thieken

Kendrick Scott Oracle ‘A Wall becomes a Bridge’ (USA)

Mittwoch 5.2.2020

Einlass 18.30 Uhr | Beginn 20.00 Uhr

Vorverkauf 22,- € | Abendkasse: 25,- € | StudentInnen: 12,50 €

“Wenn man mit Gospel in der Kirche aufgewächst, dann macht man Musik, die eine Botschaft vermittelt und einem Zweck dient”, sagt Kendrick Scott. “Mit Oracle bewege ich mich auch in diesem Raum, ganz gleich, was wir spielen.” Seit der Schlagzeuger die Band Kendrick Scott Oracle 2005 gründete, versucht er mit ihr, eine Brücke zwischen Art Blakeys Jazz Messengers und dem Film “The Matrix” zwischen Jazztradition und dem Futuristischen zu schlagen. Um Botschaften und Brücken, aber auch Themen wie Unschuld, Akzeptanz, Widerstand, Angst und Unsicherheit geht es auf “A Wall Becomes A Bridge”, dem zweiten KSO-Album für Blue Note.

Wie beim Vorgänger “We Are The Drum” (auf dem Lizz Wright gastierte) vertraut Scott wieder auf sein eingespieltes Team, das sich aus Saxophonist John Ellis, Keyboarder Taylor Eigsti, Gitarrist Mike Moreno, Bassist Joe Sanders und Produzent Derrick Hodge zusammensetzt. Für “We Are The Drum” hatte Kendrick Scott vor vier Jahren glänzende Kritiken geerntet. Das Album, schrieb JazzTimes damals, “wäre seinen Preis schon allein wegen Lizz Wrights seufzend gesungener Interpretation der wundervollen, melodisch unkonventionellen Ballade ‘This Song In Me’ wert. Aber das dritte Album von Drummer Kendrick Scotts Quintett Oracle bietet noch zehn andere schöne Tracks, von denen ein jeder mit einer Behutsamkeit konstruiert wurde, die selbst den wenigen Uptempo-Songs noch Sanftheit verleiht.”

Entstanden ist dabei ein fantastisches neues Album, das nicht umsonst den Titel “A Wall Becomes A Bridge” trägt. Der Titel ist nicht nur eine Anspielung auf die “Mauer” in Scotts Kopf, die seine Kreativität vorübergehend ausgebremst hatte. “Eine Mauer ist eine Provokation”, sagt der Schlagzeuger, der mit seiner Musik auch immer Diskussionen anstoßen möchte. “Mir schwebte auch vor, hier auf einen bestimmten Präsidenten anzuspielen. KSOs Geheimwaffe auf “A Wall Becomes A Bridge” ist der Turntable-Künstler Jahi Sundance, der wirklich in die Band integriert wurde. “Bei solchen Konstellationen spielt die Band meist über das, was der DJ vorgibt”, erläutert Scott. “Aber Jahi wurde zu einem integralen Teil von Oracle.” (Jazzecho)

Kendrick Scott – Drums
Michael Moreno – guitar
Taylor Eigsti – Piano
Joe Sanders – Bass

Website:
www.kendrickscott.com