Jasper van‘t Hofs B.E.TRIO

Published on 13.06.2019 by Hermann Thieken

Donnerstag 28.11.2019

Einlass 18.30 Uhr | Beginn 20.00 Uhr

Vorverkauf 19,- € | Abendkasse: 22,- € | StudentInnen: 11,- €

50 Jahre Bühnenjubiläum, der 70. Geburtstag ist auch vorbei. Es gibt Künstler, die mit ihrem ersten Album alle kreativen Ideen verbraucht haben und sich dann immer wieder reproduzieren – und welche, die Musik leben. Dazu gehört der holländische Pianist Jasper van‘t Hof – voller Energie, ständig mit neuen Projekten. Den Boy Edgar-Award erhielt er am 6. Dezember 2018 für sein Lebenswerk in Amsterdam verliehen.

Seine Version des klassischen Jazztrios zeigt einmal mehr, dass van‘t Hof immer noch voller Inspiration und Ehrgeiz ist. Jasper van‘t Hof ist mit seiner Erfolgsgeschichte und seiner ungezügelten Begeisterung der ideale Mentor für den Nachwuchs, dem neuen jungen holländischen Schlagzeugstar Jamie Peet und Stefan Lievestro an Bass und Slide guitar. Dieses Trio ist im klassischen Sinn kein Jazz-Piano-Trio, ähnlich wie beim e.s.t. verschmelzen Jazz, Pop und Rock zu einer eigenen Klangwelt. Van‘t Hof spielt Flügel, setzt aber Keyboards und Computer ein, um neue, interesssante Sounds zu erzeugen.

Das neue Album, das zur Tournee erscheinen wird, enthält durchweg neue Kompositionen bis auf einen alten Pili Pili-Titel: »The Headpeeper«.