Hazmat Modine

Published on 04.04.2022 by Martin Schmidt

Donnerstag 16.6.

Einlass 18.30 Uhr | Beginn 20.00 Uhr

Vorverkauf 27,- € | Abendkasse: 30,- €

TICKETS hier…


Karten online und täglich ab 12.00 Uhr an der Cinema-Arthouse-Kinokasse

Bereits zwei Mal stand die US-amerikanische Band aus New York, Hazmat Modine, in den Startlöchern, um die Fans in Deutschland mit ihrer eigenwilligen Mischung aus Jazz, Weltmusik und Blues zu beglücken und beide Male machte die Pandemie der Band um Sänger Wade Schuman und Gitarrist Erik Della Penna einen Strich durch die Rechnung. Jetzt, im Jahr 2022, soll es nun endlich klappen. Mit im Gepäck hat die New Yorker Truppe mit dem schweren Hang zu Blechblasinstrumenten ihr letztes Album „Box of Breath“. Weil aber in der Zwischenzeit viele neue Stücke entstanden sind, wird es bei ihren Live-Konzerten mit Sicherheit auch noch einiges Neues zu erleben geben. Die dazugehörige neue CD soll zur jetzt anstehenden Tournee in Euorpa erscheinen. Die gewährte Mischung aus Blues, World und Jazzelementen machen die Band auch nach 16 Jahren intensiven Touren immer noch und wieder zu einem einzigartigen Liveerlebnis.

“Hazmat Modine bleibt eine faszinierende Ausnahmeerscheinung im Musikgeschäft. Der Sound der Band ist unverwechselbar und klingt immer noch so, als hätten sich Tom Waits und Kurt Weill mit einer Marching Band aus New Orleans zusammengetan. Wade Schuman und Co. zeigen ein symphatisches Bild von Amerika.” (Nürnberger Nachrichten)

“Die Band Hazmat Modine bezeichnet ihre Musik als Blues. Aber als Blues, der in einer afroamerikanischen Kneipe in New Orleans zu hören ist. Wobei die Stadt wie eine Insel im Roten Meer liegen müsste. Und von Roma bewohnt sein sollte, die mit Otis Redding musiziert haben. Einflüsse aus aller Welt sind es, die Hazmats Blues einfärben. Und ihn so treibend machen, dass die Zuhörer schon nach dem ersten Ton elektrisiert sind.” (Landsberger Nachrichten)

Besetzung:
Wade Schumann: Diatonic Harmonica, Guitar, Banjitar, Lead Voc
Erik Della Penna: Lead- und Background Voc., Banjo, Guitar
Joseph Daley: Sousaphone
Patrick Simard: Percussion, Drums
Steve Elson: Baritone Sax, Tenor Sax, Clarinet, Duduk, Flute
Daisy Castro: Violin, vocals
Pamela Fleming: Trumpet, Flugelhorn