Heute
 
 
Mi 18.01.
16:1521:00
Do 19.01.
22:45
 
Fr 20.01.
22:45
 
Sa 21.01.
22:45
 
So 22.01.
22:45
 
Mo 23.01.
22:45
 
Di 24.01.
22:45
 
Mi 25.01.
22:45
 
Do 26.01.
 
 
Fr 27.01.
 
 
Sa 28.01.
 
 
So 29.01.
 
 
Mo 30.01.
 
 
Di 31.01.
 
 
Mi 01.02.
 
 
Do 02.02.
 
 
Fr 03.02.
 
 
Sa 04.02.
 
 
So 05.02.
 
 
Mo 06.02.
 
 
Di 07.02.
 
 
Mi 08.02.
 
 
Do 09.02.
 
 
Fr 10.02.
 
 
Sa 11.02.
 
 
So 12.02.
 
 
Mo 13.02.
 
 

Tickets: Tel. reservieren: 0541-600650
Online: auf die Uhrzeit klicken

Ein neues STAR WARS-Fantasy-ScienceFiction-3D-Abenteuer, u.a. mit Felicity Jones. Ein  „Star Wars“-Spin-off, dessen Handlung zwischen Episode III und IV angesiedelt ist.

Schwere Körperverletzung, Besitz gestohlener Güter, Fälschung imperialer Dokumente – Jyn Erso (Felicity Jones) legt sich mit Imperium und Widerstand an, ganz egal. Sie ist alles andere als eine Heilige, als sie von den Rebellen gefangengenommen wird. Andererseits: Der Kampf gegen das Imperium wird nicht mit Samthandschuhen gewonnen, das wissen die Widerstandskämpfer um Mon Mothma (Genevieve O’Reilly). Und außerdem war Jyns Vater Galen Erso (Mads Mikkelsen) maßgeblich daran beteiligt, die neue Superwaffe des Imperiums zu bauen, weswegen sein Insiderwissen und Jyns Verbindung zu ihm wertvoll sind. Insofern ist die undisziplinierte junge Frau, die sich seit ihrem 15. Lebensjahr allein durchschlägt, genau die Richtige für ein Team, das Galen finden und eine Himmelfahrtsmission ausführen soll: Das Imperium will den Todesstern testen und die Rebellen wollen wissen, was genau die Waffe kann – und wie man sie zerstört. Zusammen mit ihrer Gruppe, darunter ihr Aufpasser Captain Cassian Andor (Diego Luna), der blinde Krieger Chirrut Imwe (Donnie Yen) und dessen Kumpel Baze Malbus (Jiang Wen) sowie der umprogrammierte Ex-Sicherheitsdroide K-2SO (Alan Tudyk), zieht Jyn los. Der imperiale Militärdirektor Krennic (Ben Mendelsohn) aber will den Leak um jeden Preis verhindern, auch weil er Darth Vader im Nacken hat…

USA 2016.
Regie: Gareth Edwards.
Mit: Felicity Jones, Riz Ahmed, Diego Luna u.a.
133 Min.