Heute
 
Mi 18.01.
 
Do 19.01.
 
Fr 20.01.
 
Sa 21.01.
 
So 22.01.
11:30
Mo 23.01.
 
Di 24.01.
 
Mi 25.01.
 
Do 26.01.
 
Fr 27.01.
 
Sa 28.01.
 
So 29.01.
 
Mo 30.01.
 
Di 31.01.
 
Mi 01.02.
 
Do 02.02.
 
Fr 03.02.
 
Sa 04.02.
 
So 05.02.
 
Mo 06.02.
 
Di 07.02.
 
Mi 08.02.
 
Do 09.02.
 
Fr 10.02.
 
Sa 11.02.
 
So 12.02.
 
Mo 13.02.
 

Tickets: Tel. reservieren: 0541-600650
Online: auf die Uhrzeit klicken

Gut zehn Jahre nach „Stolz und Vorurteil“ kommt mit LOVE & FRIENDSHIP wieder eine Jane-Austen-Verfilmung ins Kino, die mit bissigem Humor, geschliffenen Dialogen und prächtigen Kostümen begeistert. Die Vorlage war der Briefroman „Lady Susan“, den Jane Austen als 19jährige verfasste. In der Hauptrolle glänzt Kate Beckinsale als Frau, die sich in einer reinen Männerwelt behaupten muss.

„Die schönste aller Austen-Verfilmungen.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

„Frisch und witzig, mit rasantem Tempo und Gespür für die scharfzüngigen Dialoge erzählt Regisseur Whit Stillman die Geschichte der verwitweten Lady Susan, die nicht nur ihre Tochter verheiraten, sondern verdammt noch mal auch ein bißchen Spaß im Leben haben möchte. Kate Beckinsale, die vor Jahren schon mal Austens ‚Emma‘ war, ist umwerfend als hartgesottene Titelheldin.“ (Brigitte)

England im 18. Jahrhundert. Auch in adeligen Kreisen sind Frau­­­en der lä­chelnde Anhang der Män­ner, dür­fen ihr Geld nicht selbst verdienen und sind gänzlich mit­tel­los, wenn die Unterstützung durch einen gönnerhaften Ver­wand­­­­ten entfällt. In so einer Ge­sell­­schaft lebt Lady Susan Ver­non, und weil „Gerüchte“ auf­ge­kommen sind über ihren Le­bens­wandel, zieht sie sich zurück auf das ländliche Anwesen ihrer Ver­wandten. Da sie ohne Ver­mö­gen dasteht, muss sie dringend pas­sende Ehemänner für sich und ihre heiratsfähige, aber unwillige Tochter Frederica finden…

„Das kaum bekannte Frühwerk ‘Lady Susan’ entpuppt sich als höchst char­man­ter Coup. So um­werfend ko­misch und brillant scharf­­züngig gab es die Austen nur selten zu se­hen. Kate Be­ckin­­sale überzeugt mit einer betö­ren­den Glanzleistung als finanz­klam­me Witwe, die nach vermö­genden Hei­rats-Kandidaten Aus­schau hält. Verstaubter Kostüm­schinken war gestern: Nun kommt eine his­to­ri­sche Gesellschafts­sa­tire-Love­story mit geschliffenem Wortwitz sowie einer ziemlich starken, at­traktiven Frau.“ (Programmkino.de)

GB 2016.
Regie: Whit Stillmann.
Mit: Kate Beckinsale, Chloë Sevigny, Xavier Samuel, Stephen Fry, James Fleet u.a.
93 Min. Ab 0 J.