LESUNG Ada Dorian: „Betrunkene Bäume“

Published on 13.02.2017 by mirobauhaus

Montag 6.3.2017

Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

VVK: 8,- € | AK: 10,- €

Telefonische Kartenbestellung unter 0541 – 600 650

Lesung in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung zur Heide

„Ein wunderschöner, ein perfekter Text.“ meinte Klaus Kastberger, Jurymitglied des Bachmann-Preises im Juni 2016, nachdem die Osnabrückerin Ada Dorian einen Auszug aus ihrem bis dahin unveröffentlichten Manuskript bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt vorgestellt hatte. Jetzt freuen wir uns, in der deutschen Premierenveranstaltung das fertige Buch vorstellen zu können. Berührend und poetisch beschreibt die Autorin darin die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft, die um Schuld und Verrat, um Heimat und Entwurzelung kreist: Erich ist über achtzig und verliert Stück für Stück seine Unabhängigkeit. Außerdem trauert er um die Liebe seines Lebens. Als junger Forscher hatte Erich eine Expedition in die Taiga unternommen. In jener Zeit hat er Schuld auf sich geladen, die bis heute nachwirkt und Erich vereinsamen lässt. Dann jedoch tritt Katharina in sein Leben. Sie ist von zu Hause ausgerissen, als ihr Vater die Familie verlassen hat.

Ada Dorian, geboren 1981, studierte Literaturwissenschaften und Philosophie. Sie forschte über Erich Maria Remarque in Osnabrück, wo sie mit ihrer Familie nach einer Zwischenzeit in Hamburg auch wieder lebt. Sie ist Trägerin des Literaturstipendiums des Landes Niedersachsen 2016.

Foto: Detlef Heese

Ada Dorian: Betrunkene Bäume. Roman, 272 S., Ullstein Verlag 2017, € 18,–