Ombre di Luci

Published on 02.01.2017 by mirobauhaus

Samstag 4.3.2017

Einlass 19.00 Uhr | Beginn 20.30 Uhr:

Vorverkauf: 13,- €
Abendkasse: 15,- €

Im 20.Jahr ihres Bestehens spielen Ombre di Luci endlich mal wieder im Blue Note. Viele Fans werden sich noch an die Familienkonzerte erinnern, die die „falschen Italiener“ jahrelang als Matinees an Sonntagvormittagen im Sommer gegeben haben. Auch auf einige Konzerte im Blue Note kann das Italo-Quintett in seiner Bandhistorie zurückblicken. Am 4. März werden die Musiker aus Osnabrück ein Best-of-Programm aus 20 Jahren Ombre di Luci servieren.

Und sie spielen wieder in Originalbesetzung:

Marcus Tackenberg (Gesang, Klavier, Akkordeon)
Ralf Quermann (Gitarre, Bass, Mandoline)
Marcus Preckwinkel (Tuba, Posaune)
Ludwig Voges (Violoncello)
Karl Snelting am Schlagzeug

Die Texte stammen von Sergio Grani, Giovanni Armanni, Maria di Zio – und sogar Tackenberg selbst. Das Quintett hat mehr als 500 Konzerte im In- und Ausland absolviert, und blickt auf ein Repertoire von mehr als 80 selbstkomponierten Songs. Man darf auf die Auswahl für das Blue-Note-Konzert gespannt sein.